Bereich

Implantatzentrum

Ansprechpartner

Prof. Thomas Weischer

Rufnummer

Tel.: +49 (0) 201 174-28601

Fax: +49 (0) 201 174-28600

Angstfreie und schmerzfreie Behandlung

Erste Adresse für Angstpatienten

Für die Behandlung von Angstpatienten sind wir im Implantatzentrum bestens vorbereitet: Rund um die Uhr steht uns ein Anästhesie-Team zur Verfügung. Unterschiedliche Narkoseverfahren können helfen, Ängste zu überwinden und eine optimale Versorgung sicherzustellen.

 

Lokalanästhesie, Dämmerschlaf

In vielen Fällen können chirurgische Eingriffe in Lokalanästhesie, d. h. in örtlicher Betäubung, durchgeführt werden. Bei größeren Operationen kann die Lokalanästhesie durch einen Dämmerschlaf ergänzt werden. Gerade ängstliche Patienten empfinden diese Form der schonenden Sedierung als sehr angenehm. Eingriffe wie umfangreichere implantologische Versorgungen lassen sich in Dämmerschlaf ohne größere Belastung für die Patienten durchführen.

Vollnarkose

Bestimmte Eingriffe werden selbstverständlich in Vollnarkose durchgeführt. Jeder Patient wird von unseren Anästhesisten sicher während der Narkose und in der anschließenden Aufwachphase in unserem Aufwachraum betreut. Bei Bedarf ist jederzeit eine Übernachtung möglich.

Alternative Behandlungskonzepte

Durch die Nähe zu allen Fachabteilungen der Kliniken Essen Mitte können wir Ihnen auch alternative Therapien anbieten - z. B. Akupunktur nach traditioneller chinesischer Medizin (TCM) oder eine Behandlung nach traditioneller indischer Medizin (TIM).