Bereich

Psychiatrische Tagesklinik

Ansprechpartner

Susanne Dittmann

Rufnummer

Tel.: (0201) 174-30801

Fax: (0201) 174-30800

Leistungen und Angebote:

Wie sieht die Behandlung aus?
Die Tagesklinik ist an Werktagen zwischen 8.00 und 16.30 Uhr geöffnet. Die PatientenInnen werden an diesen Tagen verpflegt (Frühstück, Mittagessen, gemeinsames Kaffeetrinken) und nehmen an einem individuell auf die Bedürfnisse und Notwendigkeiten abgestimmten Therapieprogramm teil.

 

Angebote sind

  • Sozialtraining
  • Ergotherapie
  • Bewegungstherapie
  • Kognitives Training
  • Haushaltsgruppe
  • Malen und Gestalten
  • Gartengruppe
  • Musik- und Tanzpädagogische Angebote
  • Arbeitstherapie (Holzwerkstatt)
  • Psychoedukative Gruppe
  • Sport
  • Medikamentöse Versorgung
  • Ärztliche Visite
  • Einzel- und Gruppengespräche

Was kann behandelt werden?

  • Psychosen
  • Depressionen
  • Neurosen / Ängste
  • Persönlichkeitsstörungen

Was kann nicht behandelt werden?

  • Akute Psychosen
  • Akute Suizidalität
  • Akute Sucht
  • Schwere körperliche Erkrankungen
  • Hirnorganische bedingte Störungen

Wie ist der Weg in die Behandlung?
In der Regel werden die PatientenInnen durch einen Arzt in die Behandlung eingewiesen. Vor der Aufnahme erfolgt ein Vorgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen. Darin wird geklärt, ob eine Behandlung möglich ist; die PatientenInnen erhalten nähere Informationen zum Therapieangebot und eventuell auch Hinweise auf alternative Behandlungsmöglichkeiten.