Bereich

Geriatrische Tagesklinik

Ansprechpartner

Herr A. Schmiedel

Rufnummer

Tel.: (0201) 174 - 23501

Fax: (0201) 174 - 23500

Fragen und Antworten

Haben Sie noch Fragen? Vielleicht können wir diese hier beantworten:

 

Aufnahme in der Tagesklinik
Die Aufnahme in die Tagesklinik erfolgt mit Zuweisung durch den Haus- bzw. Facharzt oder als Verlegung aus einer anderen Klinik, hierzu benötigen wir eine Verordnung zur Krankenhausbehandlung.

Die Tagesklinik ist geeignet für die Patienten, die nicht dauerhaft im Krankenhaus behandelt werden müssen und mit dem Taxi kommen können. Bei schwerer Pflegebedürftigkeit oder fortgeschrittener Demenz müssen meist andere Therapiemöglichkeiten außerhalb der Tagesklinik erwogen werden.

In der Regel führen wir ein persönliches Vorgespräch mit Ihnen und Ihren Angehörigen durch, in dem sämtliche Belange und Fragestellungen direkt und ausführlich besprochen werden können.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


 

.....................................................................................................................................................

 

Wie funktioniert der Transport der Patienten in der Tagesklinik? 
Der kostenfreie Transport von und zur Klinik wird durch unseren Fahrdienst ("normales Taxi") übernommen. Die Entfernung zum Wohnort sollte nicht mehr als 30 Minuten Fahrzeit betragen. Sollten die Fahrten von und zur Tagesklinik eigenständig getätigt werden, kann ggf eine Kostenentschädigung erfolgen. Rollstuhlfahrten sind zurzeit leider nicht möglich.

Wir holen unsere Patienten ab 08:30 Uhr von zu Hause ab. Der Fahrer klingelt bei Ihnen an der Tür. Hilfsmitteltransporte wie zB. die Mitnahme von Rollatoren werden von uns berücksichtigt.

 

.....................................................................................................................................................

 

Wie lange dauert die Behandlung? 
Die Dauer der Behandlung richtet sich nach der medizinischen Notwendigkeit, den individuellen Bedürfnissen der Patienten und dem Therapieverlauf, im Durchschnitt liegt sie bei 15 Behandlungstagen.

Die Behandlung findet dann jeweils werktäglich von 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt.

 

.....................................................................................................................................................

 

Wie wird der Tagesablauf gestaltet?
Wir beginnen  den Tag mit verschiedenen Einzel- und Gruppenbehandlungen. Je nach Krankheitsbild und Zielsetzung erfolgen Physio- und Ergotherapie, Logopädie und physikalische Therapieeinheiten. Zu Beginn der Behandlung führen wir stets eine ausführliche Befundaufnahme (geriatrisches Assessment) durch. Im Verlauf des Tages findet die tägliche ärztliche Visite statt, ebenso erforderliche medizinische Untersuchungen (zB. Röntgen, CT, MRT, Ultraschall, Labor uvm.)  sowie pflegerische Maßnahmen (z.B. Blutdruck- und Blutzuckermessung, ggf. Wundbehandlung).

Gegen 12:00 Uhr wird im Aufenthaltsraum ein gemeinsames Mittagsmahl gereicht. Nach einer anschließenden Ruhephase schließen sich weitere therapeutische Behandlungen, insbesondere Kleingruppentherapien, an. Nach einem Kaffee erfolgt gegen 15:30 Uhr die Rückfahrt nach Hause.

Es stehen neben dem Gemeinschaftsraum ausreichend Ruheräume  und altersgerechte sanitäre Anlagen zur Verfügung.

 

.....................................................................................................................................................

 

Wie sieht es mit den Mahlzeiten aus?
Mittagessen, Obst und Getränke bzw. Gebäck werden in der Klinik gereicht. Besondere Diäten werden berücksichtigt, ebenso Zusatzkost und Nahrungsergänzungen.

 

.....................................................................................................................................................

 

Müssen eigene Medikamente mitgebracht werden? 
Während der Behandlung in der Tagesklinik werden sämtliche Medikamente von uns gestellt und mitgegeben. Bringen Sie bitte zur Aufnahme Ihren aktuellen  Medikamentenplan mit.

 

.....................................................................................................................................................

 

Welche Kosten fallen an? 
Sämtliche Kosten für die tagesklinische Behandlung einschließlich des Transportes werden von den Krankenkassen übernommen. Zuzahlungen sind für die Tagesklinik nicht erforderlich.

 

.....................................................................................................................................................

 

Kann ein ambulanter Pflegedienst mit eingebunden werden ? 
Während der Behandlung in der Tagesklinik kann eine vorhandene Betreuung durch einen ambulanten Pflegedienst fortgesetzt werden. Auf Wunsch stimmen wir v.a Transporte und Medikation mit dem ambulanten Pflegedienst ab. Zu Terminabsprachen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

 

.....................................................................................................................................................

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns einfach an!
Anmeldung Tagesklinik Telefon: (02 01) 174-23501