Ausstattung

Unsere Abteilung nutzt alle modernen Diagnosemöglichkeiten der Kliniken Essen-Mitte. Sie verfügt über eine hauseigene Apotheke und eine eigene Diätküche.

 

  • Volldigitalisierte Röntgenabteilung (RIS-Pacs)
  • Sämtliche konventionelle Röntgenverfahren
  • Zwei multislice Computertomographen
  • Zwei Angiographiearbeitsplätze
  • Magnetresonanztomographiegerät mit schnellen Gradienten (MRT)
  • Positronenemissiontomogramm (PET)(in Kooperation im Hause)
  • Mammographiegerät (semidigital mit Punktions- und Markierungseinheit)
  • Nuklearmedizin (Schilddrüse, Knochen, Lunge etc.)
  • Kardiologische Diagnostik:
    • einschließlich Elektrokardiographie (EKG)
    • Belastungs-EKG
    • Langzeit-EKG
    • Langzeit-Blutdruckmessung
    • Doppler periphere Gefäße
    • Doppler hirnversorgender Gefäße
    • Farbdoppler (Stress-)-Echokardiographie
    • Transösophageale Echokardiographie
    • Linksherzkatheter (durch kardiologischen Oberarzt)
    • Pulmologische Diagnostik (einschließlich Bodyplethysmograph, flexible und starre Bronchoskopie)
  • Gastrointestinale Funktionsdiagnostik (Ösophagusmanometrie, pH-Metrie, H2-Atemtest, etc.)
  • Sonographie konventionell, farbkodiert einschließlich Organpunktionen
  • Hochauflösende Ultraschalldiagnostik mit/ohne Signalverstärker
  • Ösophagogastroduodenoskopie, Ileocoloskopie und Intestinoskopie einschl. aller gängigen, interventionellen Standardverfahren
  • Diagnostische und therapeutische Eingriffe an den Gallen- und Bauchspeicheldrüsengängen (ERCP und PTCD)
  • Obere und untere Endosonographie einschließlich Punktionsmöglichkeit
  • Kapselendoskopie
  • Mikroskopische Beurteilung von
    • Blutbildern
    • Knochenmark
    • Ergußflüssigkeiten
    • Organpunktaten